Klaus 12.Apr.2011

Seit wenigen Stunden bin ich nun stolzer Besitzer eines LG Optimus 2x. Nachdem ich das P990 zum ersten Mal auf der LG Roadshow in der Hand hatte, war ich begeistert vom Handling des ersten Dual Core Modells.
Ich wurde dann via willhaben.at fündig – ein nagelneues LG P990 zu einem vernünftigen Preis.

LG P990 Optimus 2X

LG P990 Optimus 2X

Auspacken
Geliefert wird das LG P990 in einer handlichen Schachtel. Nach dem Aufschieben sieht man durch den durchsichtigen Deckel das Smartphone. Unter dem Smartphone befindet sich das mitgelieferte Zubehör: der 1500mAh Akku, ein USB->MicroUSB Kabel, ein Netzteil mit USB Anschluss, ein HDMI->MicroHDMI Kabel, InEar Kopfhörer, ein kleines Bedienungsheft. Wie man sieht sind die Fingerabdrücke am Display schon gut zu sehen 😉 – leider.

LG P990 Lieferumfang

LG P990 Lieferumfang

Erste Eindrücke
Das Optimus 2X liegt gut in der Hand. Das verarbeitete Plastik an der Rückseite hat eine rutschfeste Eigenschaft sodass es nicht aus der Hand gleiten kann. Seitlich als Abschluss dient ein Metallrahmen. Sowohl das Display als auch der Akkudeckel auf der Rückseite sind gut verarbeitet und passen formgenau zueinander.
Die Oberfläche besteht aus Gorillaglas, einem sehr widerstandsfesten Glasmaterial. Ganz oben befindet sich der Lautsprecher, links davon Sensoren für die Displayhelligkeit, rechts davon befindet sich die VGA Frontkamera. Unterhalb des 4 Zoll Touchdisplays befinden sich 4 Touchbuttons (Menü, Home, zurück und Suche).
An den Oberseite befindet sich der 3.5mm Anschluss für die Kopfhörer. Mittig angebracht ist der Micro HDMI Port hinter einem kleinen Deckel versteckt. Rechts davon befindet sich der Einschaltknopf. Auf der rechten Seite befinden sich 2 weitere Knöpfe für Laut bzw Leise schalten von Medien oder beim Telefonieren.
An der Unterseite befinden sich links und rechts 2 Lautsprecher, in der Mitte sitzt der MicroUSB Anschluss für das Laden. Auf der linken Seite gibt es keine Schalter oder Eingänge.
Die Rückseite ist wie schon erwähnt aus einem gummiartigen Plastik. Der rückseitige Deckel dient als ganzes als Deckel für Akku, Simkarte und MicroSD Karten Slot. Der Deckel lässt sich leicht öffnen und wieder anbringen. Man braucht keine Angst zu haben, dass da etwas kaputt gehen könnte. Der MicroSD Kartenslot kann ohne dass man den Akku herausnimmt mit Karten bestückt werden.

LG P990 Vorderseite

LG P990 Vorderseite

LG P990 Rückseite

LG P990 Rückseite

Das LG Smartphone ist sehr gut verarbeitet. Keine offene Spalten oder Verarbeitungsmängel oder sonst etwas an dem Design auszusetzen.

Einschalten
Nach dem Einlegen der Sim Karte wird das Telefon nun zum ersten Mal gestartet. Der Bootvorgang dauert etwa 45 Sekunden. Es folgt eine kurze Einführung mit Eingabe von Datum und Uhrzeit. Nach der optionalen Eingabe des Gmail Accounts kann man auch schon mit dem LG Optimus 2X starten.
Das Display ist gut ausgeleuchtet und ich kann keine Unregelmäßigkeiten bei der Ausleuchtung erkennen. Die Displayhelligkeit reguliert sich auch rasch, je nach Lichteinfall durch die Umgebung.
Bei der Eingabe des Sperrmusters reagiert der Touchscreen etwas träge. Es scheint als würde das Smartphone noch schlummern, das Display leuchtet aber schon. Ansonsten reagiert der Touch sehr genau und auf jede Eingabe.
Auch die vier Touchbuttons unterhalb reagieren sehr gut auf Kontakt. Die Buttons für die Lautstärke sind 2 getrennte Buttons für Lauter bzw Leiser.
Was mir jedoch etwas fehlt ist die Benachrichtigungs LED. Beim Milestone wusste, ich wenn es blinkt, war eine wichtige Mail, SMS, Anruf in Abwesenheit usw. eingegangen. Beim LG Optimus 2X fehlt mir das leider. So muss immer das Display kurz angeschalten werden und auf die Statusleiste geschaut werden. Vielleicht gibt es ja beim nächsten Phone eine solche LED.
Die Tastatur und auch einige andere Bildschirme ähneln beim LG P990 etwas dem Iphone. Wem das weniger gefällt kann natürlich einen eigenen Launcher installieren bzw. die Onscreen Tastatur durch eine andere ersetzen.

LG P990 - Screenshot

LG P990 - Screenshot

Der LG Launcher zeigt für den Anfang 7 Homescreens. Auf allen hat LG standardmäßig etwas abgelegt. Ein wenig unübersichtlich, aber wenigstens weiss man schon vorab welche Widgets und Apps auf dem LG vorhanden sind und wie sich diese auf den Smartphone darstellen. Die untere Dockbar zeigt 4 Button (Telefon, Kontakte, SMS, Anwendungen).
Die ersten drei sind veränderbar. Was mir gut gefällt ist der Bereich Anwendungen. Zum einen werden die Built In Apps von den selbst installierten Apps getrennt gehalten und weiters werden jene Apps die zwar installiert, aber noch nicht gestartet wurden mit einem „N“ gekennzeichnet. So sieht man gleich was man eigentlich noch gar nicht gestartet hat.
Die Apps und Widgets von LG sind nett gemacht. Vor allem das Kalenderwidget über die ganze Seite gefällt mir sehr gut.
Die LG Facebook App habe ich durch die Originale vom Market ersetzt, da diese doch mehr Funktionen bietet. Darüber hinaus bietet LG viele verschiedene eigene Widgets und Apps für Wetter, News, Memo, Kalender und viele weitere.

Features
Die integrierte 8 Megapixel Kamera macht für meine Begriffe durchaus gute Fotos. Der Autofokus macht seinen Dienst und auch in dunklen Räumen lassen sich durch den integrierten LED Blitz brauchbare Aufnahmen machen. Auch die Videos werden sehr gut wenn auch hier ein Bildstabilisator wünschenswert wäre.
Hier ein paar Bilder und ein Link zum Video. Die Bilder sind auf 800×600 heruntergerechnet. Wer die Originalbilder bzw Video ansehen möchte kann bitte die Datei LG-P990_Originalaufnahmen.rar (~30mb) downloaden.

LG P990 - Blick auf Linz

LG P990 - Blick auf Linz

LG P990 - Aus dem Auto heraus

LG P990 - Aus dem Auto heraus

LG P990 - Blick auf Linz 2

LG P990 - Blick auf Linz 2

LG P990 - mein Milestone

LG P990 - mein Milestone

Das Video hab ich aus dem fahrenden Auto heraus gemacht. Das Original findet ihr in der Datei LG-P990_Originalaufnahmen.rar (~30mb).

Ein weiteres Feature des LG P990 ist der MicroHDMI Anschluss mit dem der Smartphone Bildschirm auf einen TV oder Monitor gespiegelt werden kann. Es wird der ganze Bildschirm dupliziert, einzig bei Videos werden diese dann nur am TV angezeigt.
Zum Ansehen von Fotos oder Spielen von Racing Games eine feine Sache der HDMI Port. Das mitgelieferte Kabel hätte eventuell etwas länger sein können als die rund 2m.

Handling im Alltag
Nun habe ich das Smartphone schon einige Tage in Verwendung und muss sagen, dass ich begeistert bin vom LG. Es liegt gut in der Hand, passt auch noch gut in die vordere Hosentasche einer Jean ohne zu zwicken oder unangenehm zu sein. Bei der Telefonqualität bzw. Sprachqualität gibt es nichts zu bemängeln. Der externe Lautsprecher ist vielleicht etwas unglücklich angebracht, und könnte etwas lauter sein. Gegenüber dem Milestone ist es etwas leiser für mein Empfinden. Die verbauten 8GB Speicher reichen für normalen Gebrauch sicherlich aus (ca 5.5 GB frei zur Verfügung). Wer seine gesamte Musiksammlung auf dem Handy haben möchte, wird wohl nicht über eine externe MicroSD Karte herumkommen.
Was mir bisher noch nicht ganz so gut gefällt ist der Akkuverbrauch. Ich verwende das Optimus 2X im Drei Netz, dh. ich kann nur im 3G Netz verbleiben, und hier ist der Energieverbrauch hoch. Bisher bin ich bei rund 15-18h bis die Akkuanzeige bei rund 5% herunten ist. Ich hoffe durch baldiges Erscheinen von Gingerbread und dazugehörig einem neuen Baseband, dass der Akku dann länger durchhält.

Fazit
Das LG Optimus 2X ist sicher ein neuer Meilenstein im Android Smartphone Bereich. Das erste Dual Core Smartphone zeigt wahre Power und lässt kaum Wünsche übrig – zur Zeit würde mir nur NFC, als fehlendes Feature, einfallen. Die 8 Megapixel Kamera macht gute hochwertige Fotos und auch das Video machen in HD Auflösung ist eine geniale Sache. Etwas enttäuscht bin ich vom Akkuverbrauch, doch da bin ich zuversichtlich, dass sich LG etwas einfallen lässt und es zu einer Verbesserung kommt.
Für einen Preis von rund 450 Euro bekommt man jedoch sehr viel Smartphone.

Share
Kategorien: Review

Meinung dazu?


Neu

Android Forum


Handyvergleich Tarifvergleich
RSS Feed

2012
Samsung Galaxy S3 LG Optimus L7 LG Optimus L3 HTC One V HTC One X HTC One S Sony Xperia S HTC Velocity 4G LG P940 Prada phone 3.0
2011
Samsung Galaxy XCover S5690 Motorola Razr Samsung Galaxy Note Sony Ericsson Live Samsung Galaxy Y Samsung Galaxy R Sony Ericsson Xperia Active Sony Ericsson Xperia Arc S Google/Samsung Galaxy Nexus Sony Ericsson Xperia Ray HTC Rhyme HTC Explorer HTC Sensation XE HTC Sensation XL Huawei Sonic Samsung Galaxy S Plus Huawei Ideos X1 U8180(Stockholm) ZTE Skate (Monte Carlo) HTC Evo 3D Samsung Galaxy S2 HTC Desire S HTC Wildfire S Sony Ericsson Xperia Pro HTC Sensation HTC ChaCha HTC Salsa LG Optimus 3D P920 LG Optimus Speed P990 LG Optimus Black P970 Sony Ericsson Xperia Neo Sony Ericsson Xperia Arc Sony Ericsson Xperia Play Samsung Galaxy Gio S5660 Google (Samsung) Nexus S Samsung Galaxy Ace S5830 Samsung Galaxy Fit S5670 Samsung Galaxy Mini S5570 LG Optimus Me P350
Ältere Smartphonemodelle